Team CDG/DAV 2 : Cronenberg 5

Ich habe zwar nach dem ersten Kabinenbier gesagt, dass ich einen Bericht schreibe, aber jetzt muss ich feststellen, das ich weder Halbzeit- noch Endergebnis kenne. Egal. Wir haben ( glaube ich) mit 4 gewonnen und das kam so:

Zum ersten Mal konnten wir mit 11 Spielern antreten, denn die Rekonvaleszenten Buchi, David und Bari wollten erst mal bei uns antreten, bevor sie wieder die Erste verst√§rken. Das war auch gut so, denn gegen den Tabellenletzten musste ein Sieg her. Leider verlief die erste Halbzeit anders. Individuelle Fehler im Angriff und teilweise pomadige Abwehrfehler gaben Cronenberg immer wieder die Chance zu einfachen W√ľrfen, bei denen ich auch nicht gut aussah. Erst als Zusp√§tkommer Stefan endlich auf dem Platz war, stabilisierte sich zumindest die Angriffsleistung. Trotzdem lagen wir teilweise mit 5 Toren hinten. Durch ein paar starke letzte f√ľnf Minuten kamen wir dann zur Halbzeit auf zwei Tore ran.

Nach der Halbzeit kamen wir immer besser ins Spiel, das aber leider immer hektischer und h√§rter wurde. Leider hatte der Schiedsrichter eher die Absicht, das Spiel harmonisch zu Ende zu bringen, als hart durchzugreifen. Immer wieder wurden unsere Leute, die frei durch waren, gefoult, aber mehr als ein Siebener kam dabei nicht raus. Unr√ľmlicher H√∂hepunkt Mitte der zweiten Halbzeit: Buchi erh√§lt beim Wurf einen Schlag auf die Hand und kugelt sich den Ringfinger aus. Das Spiel musste 10 Minuten zur Behandlung unterbrochen werden und wurde dann mit Einwurf f√ľr Cronenberg fortgesetzt. Ein Witz, echt! Danach hatten wir aber dann Wut im Bauch und bekamen Oberwasser. In der 46.Minute dann erstmals Ausgleich und in der Folgezeit k√§mpften wir uns mit klugem Angriffsspiel und k√§mpferischer Abwehrleistung nach vorne. Am Ende stand dann ergebnism√§√üig ein klarer Sieg auf der Uhr, der aber hart erk√§mpft war. Wer das genaue Ergebnis wissen will muss im SIS nachgucken. Von hier aus nochmal gute Besserung an Buchi. Autor: Rudi

Es spielten: Rudi, David, Buchi (1), Töni (2) Sauer (1), Alex, Old-Ströt, Bari (5), Guido (1), Uwe (5) und Stefan (7).