Spielbericht TVD Velbert : CDG DAV II

 Am spĂ€ten Sonntag Nachmittag sammelten sich neun Oberbarmer Recken um das Spiel gegen den TVD zu bestreiten. WĂ€hrend Volker und BĂŒdde schon vor dem Spiel mit muskulĂ€ren Problemen klar kommen mussten, hatte sich Uwe Schulter und Handgelenk so grĂŒndlich getaped, dass er plötzlich 2kg mehr gewogen hat. DieTaktik wurde darauf festgelegt, dass Stefan Gorr vorne in Szene gesetzt werden sollte, wĂ€hrend Rudi hinten die BĂ€lle hĂ€lt. Hat aber nicht ganz so gut geklappt, der TVD kam besser ins Spiel und fĂŒhrte nach 10 min mit 4:2. Danach konnten wir das Spiel aber durch eine starke Abwehrleistung drehen und bis zur Halbzeit auf 13:10 ausbauen. Ein direkter Freiwurf von Töni kurz vor der Halbzeit klaschte ans Lattenkreuz und verhinderte die Vier- Tore FĂŒhrung.

Nach der Halbzeit nahm der TVD dann Stefan und Uwe in Manndeckung und das Spiel wurde mehr und mehr zerfahren. Viele Fouls, Hektik und komische Schiedsrichter Entscheidungen prĂ€gten das Spiel und als BĂŒdde nach 45min nicht mehr weiter machen konnte wurde es kritisch. Der TVD kam immer mehr heran und ging 5 min vor Schluss sogar mir 22:21 in FĂŒhrung. Pech fĂŒr uns: ein klares Tor von Volker wurde nicht anerkannt, weil der Schiri dachte der Ball wĂ€re am Tor vorbei gegangen. Dramatik dann in der Schlussminute beim Stande von 23:23. Alex blockt einen Wurf des TVD und erobert dann den Ball. Er spielt ihn zu Uwe der kurz Ruhe ins Spiel bringen will, aber dann vom TVD- KreislĂ€ufer an der Mittellinie einfach umgerannt wurde.  Rot fĂŒr den TVD Spieler und wir hatten noch 40sek Überzahl, kriegten den Ball aber nicht mehr aufs Tor. 

Das Unentschieden fĂŒhlte sich nicht ganz so toll an, aber unter BerĂŒcksichtigung des Kaders war es am Ende OK. Das Kabinenbier schmeckte trotzdem und die anstehende zweiwöchige Pause tut uns allen gut.

Es spielten: Rudi, Jan, BĂŒdde (3), Töni (1), Alex (1), Oldströt (9/5), Guido (1), Uwe (2) und Stefan (6)