Spielbericht TVD Velbert : CDG DAV II

 Am sp√§ten Sonntag Nachmittag sammelten sich neun Oberbarmer Recken um das Spiel gegen den TVD zu bestreiten. W√§hrend Volker und B√ľdde schon vor dem Spiel mit muskul√§ren Problemen klar kommen mussten, hatte sich Uwe Schulter und Handgelenk so gr√ľndlich getaped, dass er pl√∂tzlich 2kg mehr gewogen hat. DieTaktik wurde darauf festgelegt, dass Stefan Gorr vorne in Szene gesetzt werden sollte, w√§hrend Rudi hinten die B√§lle h√§lt. Hat aber nicht ganz so gut geklappt, der TVD kam besser ins Spiel und f√ľhrte nach 10 min mit 4:2. Danach konnten wir das Spiel aber durch eine starke Abwehrleistung drehen und bis zur Halbzeit auf 13:10 ausbauen. Ein direkter Freiwurf von T√∂ni kurz vor der Halbzeit klaschte ans Lattenkreuz und verhinderte die Vier- Tore F√ľhrung.

Nach der Halbzeit nahm der TVD dann Stefan und Uwe in Manndeckung und das Spiel wurde mehr und mehr zerfahren. Viele Fouls, Hektik und komische Schiedsrichter Entscheidungen pr√§gten das Spiel und als B√ľdde nach 45min nicht mehr weiter machen konnte wurde es kritisch. Der TVD kam immer mehr heran und ging 5 min vor Schluss sogar mir 22:21 in F√ľhrung. Pech f√ľr uns: ein klares Tor von Volker wurde nicht anerkannt, weil der Schiri dachte der Ball w√§re am Tor vorbei gegangen. Dramatik dann in der Schlussminute beim Stande von 23:23. Alex blockt einen Wurf des TVD und erobert dann den Ball. Er spielt ihn zu Uwe der kurz Ruhe ins Spiel bringen will, aber dann vom TVD- Kreisl√§ufer an der Mittellinie einfach umgerannt wurde.  Rot f√ľr den TVD Spieler und wir hatten noch 40sek √úberzahl, kriegten den Ball aber nicht mehr aufs Tor. 

Das Unentschieden f√ľhlte sich nicht ganz so toll an, aber unter Ber√ľcksichtigung des Kaders war es am Ende OK. Das Kabinenbier schmeckte trotzdem und die anstehende zweiw√∂chige Pause tut uns allen gut.

Es spielten: Rudi, Jan, B√ľdde (3), T√∂ni (1), Alex (1), Oldstr√∂t (9/5), Guido (1), Uwe (2) und Stefan (6)