Damen gegen Unitas Haan

Am vergangenen Donnerstag (19.10) empfingen wir die Damen von DJK Unitas Haan zum Nachholspiel. Die Bank war so gro├č besetzt, wie bei keinem Spiel in der Saison zuvor und so starteten wir mit 13 Spielerinnen ins Spiel. Die M├Âglichkeit von vielen Auswechselspielerinnen ebnete eigentlich eine gute Grundlage f├╝r ein Tempospiel. Eigentlich …

Aus den vergangenen Spielen der letzten Saison war uns die St├Ąrke der R├╝ckraumw├╝rfe von den Haaner Damen bekannt. Dem sollte mit einem fr├╝hzeitigen Raustreten und Schieben in der Abwehr entgegen gesetzt werden. Das Spiel startete sehr ausgeglichen und stellte sich zu einem 60 min├╝tigen Kopf an Kopf Rennen heraus. W├Ąhrend des gesamten Spiels konnte sich keine Mannschaft mit mehr als zwei Toren absetzen.

Ein konsequentes schnelles Spiel im Angriff gelang uns nicht. Au├čerdem taten wir uns schwer, durchgehend in die L├╝cken der gegnerischen Abwehr zu sto├čen, um Torchancen zu erreichen. Zudem standen wir zu oft instabil in der Abwehr und haben die prophezeiten R├╝ckraumw├╝rfe nicht gut gedeckt. Einige davon konnte allerdings unsere Torh├╝terin Simona parieren!

Die beste Phase unserer Abwehr erreichten wir wiederum in den letzten zehn Minuten des Spiels. Wir standen kompakt, es wurde gut geschoben und geholfen. Leider reichte dies nicht mehr f├╝r ein Unentschieden oder Sieg aus und wir mussten uns mit einem Ergebnis von 23:24 geschlagen geben.

Nun hei├čt es mit neuer Energie ins n├Ąchste Spiel zu starten, das uns schon an diesem Samstag (21.10) in der Halle des CDGs bevorsteht! Dort treffen wir um 18Uhr auf die 2. Damen von den Bergischen Panthern! Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!