1. Herren vs. Vohwinkler STV

Ohne Felix und Mailman, die beide verletzungsbedingt fehlten, daf├╝r aber wieder mit Buchi gingen wir in unser zweites Heimspiel der Saison gegen die 3. Herrenmannschaft des Vohwinkeler STV. Eine ├╝berwiegend unbekannte Mannschaft mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern.
Der erste Durchgang startete f├╝r beide Mannschaften sehr nerv├Âs. Die G├Ąste mit technischen Fehlern und das Team wieder mit Abschlussschw├Ąche, wie schon in der Vorwoche in Hasslinghausen. Bis zur 15. Minute liefen wir einem R├╝ckstand hinterher, glichen zum 8:8 aus und konnten aber nicht in F├╝hrung gehen. Das gesamte Spiel durch bekamen wir die Nummer 10 und vor allem die Nummer 4 der G├Ąste nicht in den Griff. Im weiteren Verlauf verloren wir den Zugriff in der Deckung, kassierten 2-Minuten-Strafen und 7-Meter und gingen so v├Âllig unn├Âtig mit 10:16 in die Kabine.
Trainer und F├╝hrungsspieler schworen die Truppe wieder ein und so wollten wir nicht aus der Halle gehen. Mit verbesserter Abwehr und konsequenter Chancenverwertung kamen wir Tor um Tor ran und konnten erstmals in der 45, Minute mit 24:23 in F├╝hrung gehen. Danach war es ein offenes Spiel in dem wir es nicht schafften, die F├╝hrung weiter auszubauen. Aber die Mannschaft hatte jetzt eine bessere Einstellung und lie├č sich auch nicht verunsichern als die G├Ąste einen 2-Tore-R├╝ckstand wieder ausglichen. Am Ende gewann das Team mit 33:31.
Zu erw├Ąhnen ist auch noch das Come back im Tor von Thomas Sobireg.