2. Damen gegen Cronenberg

Zum vorgezogenen „Heim-Spiel“ gegen Cronenberg trafen wir uns am Freitag auf Küllenhahn, da die „Gäste“ am eigentlichen Spieltag ohne Trainer und einigen Spielerinnen hätten antreten müssen.

Wer so ein bisschen Ahnung von Handball hat kann sich sicherlich so drei bis fünf Fehler vorstellen, die man im Spielverlauf machen kann. Seien es Schritte, Tippfehler, Anspiele per Bodenpass an den Kreis, der aber rundum abgedeckt ist, Anspiele per Lupfer an den Kreis, der aber rundum abgedeckt ist, lange Pässe in den Lauf, aber keiner läuft, lange Pässe, die so lang sind, dass sie keiner bekommt, Torwart anwerfen oben, mitte, unten, ideenloses Agieren vor dem Gegner mit Abschluss, der kein wirklicher ist und, und, und. Wir haben es geschaffte, 40 Minuten des Spiels so zu gestalten. Das war schon wirklich sehr erbärmlich und kein schöner Anblick. Zu unserer Rettung spielten wir auch noch 20 Minuten einigermaßen Handball, sodass wir nach einem Pausenstand von 10:6 das Spiel mit 16:12 gewannen.

Unser aller Glück war auch, dass Bine am Kampfgericht saß, denn sonst wären wir sicherlich alle taub geworden und Bine heiser. 😉

Es spielten: Coco, Ninja, Franca (2), Anton (3), Susi (1), Ulrike, Britta (2), Stephi (5), Franzi (3) und Jojo

Unser nächstes Spiel ist Sonntagmittag gegen Velbert/Heiligenhaus und wir geloben Besserung!

Die nächsten Begegnungen

Datum Zeit Heim Gast
11.03.18 00:00 HC Hasslinghausen 1M TEAM 3. Herren