1. Herren gegen Cronenberg V

Was nehmen wir heute aus der Gathe mit? 2 Punkte! Mehr, nicht wirklich. Wir haben gewonnen, deutlich aber es h√§tte viel deutlicher ausfallen k√∂nnen, m√ľssen!

Der Reihe nach: Bari und David waren wieder dabei und Ren√© stellte sich in den Dienst der Mannschaft. Also mal wieder eine volle Bank. Gegen das Schlusslicht der Liga, die TG Cronenberg V, hie√ü es Tempo machen. Doch die Cronenberger, Gastgeber in der falschen Halle, gingen mit 1:0 in F√ľhrung! Diese Aktion hatten wir noch kurz zuvor angesprochen, aber die Deckung war noch nicht wach. Danach gingen wir mit 2:1 in F√ľhrung und gaben diese auch nicht mehr ab. Die Deckung machte das N√∂tigste und wir versuchten, mit erster und zweiter Welle zu einfachen Toren zu kommen, aber wie auch schon in den letzten Spielen lie√üen wir beste Chancen einfach aus. Im gesamten Spiel haben wir zw√∂lf!!!! 100%ige nicht gemacht! Wir gingen mit einem schmeichelhaften 16:9 in die Pause.

Im zweiten Durchgang wollten wir einfach unser Spiel spielen, aber die “Hausherren” waren clever und spielten ihre Angriffe sehr lange aus und nahmen der Partie damit Tempo. Wir hielten aber dagegen doch unsere Abschlussschw√§che verhinderte ein viel deutlicheres Ergebnis. Am Ende gewannen wir mit 34:17